banner1

Fastnacht und Corona

Fastnacht muss leider ausfallen  

Die fastnachtstreibenden Vereine in Gernsheim haben gemeinsam ohne Ausnahme beschlossen, die Veranstaltungen in der Fastnachtskampagne 2020/2021 abzusagen. Die Gernsheimer Straßenfastnacht hatte zu diesem Gespräch eingeladen. 

Es wird also keine Veranstaltungen mit G√§sten √ľber 100¬†Personen geben. Auch der Umzug am Fastnacht-Samstag f√§llt aus.

Schade, eine lieb gewonnene Tradition fällt Corona zum Opfer. 

Mit Abstandsregeln und Schutzmasken l√§sst sich keine Fastnacht feiern. Man bittet um Verst√§ndnis. Alle hoffen auf Besserung f√ľr die Kampagne¬†2021/2022. Zurzeit geht die Sorge um die Besucher, alle Verantwortlichen und Helfer sowie die Mitglieder in den Vorst√§nden vor.¬†

Wirtschaftliche Aspekte bei zu geringen Besucherzahlen, nicht steuerbare Menschenansammlungen bei Gro√üveranstaltungen veranlassen uns zu dieser Entscheidung. Au√üerdem fehlt bei allem Verst√§ndnis f√ľr die Vorsorge um die Gesundheit der Spa√üfaktor beim Feiern.¬†

Die Hoffnung bleibt, dass zuk√ľnftig keiner der Aktiven und Helfer fehlt, wenn es wieder hei√üt ‚ÄěHelau, ein Hoch auf die Fastnacht‚Äú, ‚ÄěHelau, viel Spa√ü uff de Gass‚Äú.¬†

Bleibt es auch weiterhin zu hoffen, dass die Vereinsmitglieder die Treue zum Verein halten, die Sponsoren ihre Spendenfreudigkeit nicht einschränken oder vergessen. Die Vereine stehen durch die ausgefallenen Veranstaltungen mit den fehlenden Einnahmen aber auch teilweise bleibenden Ausgaben wie Versicherungen, Pachten und Mieten etc. ohnehin teilweise an der Existenzgrenze. 

Trotzdem, wir, die fastnachtstreibenden Vereine in Gernsheim, sind mutig und voller Hoffnung f√ľr die kommende Zeit. Alles Gute, bleiben Sie gesund.

 

Rudi M√ľller

Vorsitzender

 

Gernsheimer Straßenfastnacht